Immobilienentwicklung einfach erklärt

Kostenlose Immobilienbewertung

Viele Leute, die mit dem Immobilienmarkt und der Immobilienbranche vertraut sind, kennen den Begriff "Immobilienentwickler" sehr gut und können vielleicht sogar einige berühmte nennen, von Donald Trump bis Alfred Taubman. Es scheint, dass der Begriff selbst sehr selbsterklärend ist, da Immobilienentwickler einfach Immobilien entwickeln oder verbessern.

In Wirklichkeit ist das gesamte Konzept der Grundstücksmaklerentwicklung natürlich viel komplizierter. Im Gegensatz zu jemandem, der ein Haus kauft, um es zu reparieren und wieder zu verkaufen, handelt ein großer oder hochwertiger Immobilienentwickler häufig mit Investitionen in Millionen oder sogar Milliarden Dollar.

Es ist richtig, dass ein Entwickler eine Einzelperson ist, aber eher eine Personengesellschaft oder eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung oder sogar ein Unternehmen.

Es gibt zwei Hauptkategorien von Immobilienentwicklungsaktivitäten: Landentwicklung und Gebäudeentwicklung (auch als Projektentwicklung bekannt).

Landentwickler kaufen in der Regel unbefestigtes Land, was bedeutet, dass es noch keine Anschlüsse für Versorgungsunternehmen, Straßen, jede Art von Einstufung usw. gibt. Unverbessert bedeutet in jedem Fall genau das.

Die Entwickler werden dann eingreifen und die "Bündnisse" definieren, die den Kontext für zukünftige Bauvorhaben und Verbesserungen auf dem Land darstellen. Sie erhalten auch "Berechtigungen", die gesetzliche Erlaubnisse oder Genehmigungen sind, um ihre Entwicklungspläne fortzusetzen. Sobald diese Auflagen und Ansprüche erfüllt sind, kann die Landentwicklung mit Erdabstufungen und anderen Bodennivellierungen, Versorgungsanschlüssen und Zoneneinteilungen beginnen. Straßen werden auch geplant, gebaut und asphaltiert, ob für große Städte oder nur für Stadtteile.

Sobald das Land richtig erschlossen ist, können Bauträger einspringen.

Diese Bauherren lassen dann Gebäude, ob Büros, Einzelhandels- oder Privathäuser, auf dem Grundstück planen und bauen.

Bauherren und Bauträger müssen offensichtlich sehr eng zusammenarbeiten, da die Bauherrenpläne von den Bauträgern berücksichtigt werden müssen. Beispielsweise unterscheiden sich die für Bürogebäude eingebrachten Nebenkosten offensichtlich von denen für Privathaushalte, ebenso wie Straßen und alles andere.

Einige Bauträger erwerben auch bestehende Gebäude oder Grundstücke, um sie zu verbessern, umzubauen, zu zerstören und wieder aufzubauen oder anderweitig zu verbessern, sei es zum Verkauf oder um sie als Vermögenswerte zu halten, um über Mieten und andere Mittel Cashflow zu generieren.

Warum Immobilien entwickeln?

Wenn Sie wirklich darüber nachdenken, erkennen Sie den hohen Arbeitsaufwand und das offensichtliche Risiko, das mit der Immobilienentwicklung verbunden ist. Darüber hinaus kostet der Kauf und die Entwicklung von Häusern oder Grundstücken viel Geld (manchmal als "harte Kosten" bezeichnet) und kann manchmal schwierig zu verkaufen sein. Aufgrund dieser hohen Kosten und schwierigen Umsätze und weil die Amortisation oft einige Zeit in Anspruch nimmt, erklärt dies das Risiko in Bezug auf Eigentum und Entwicklung.

Warum sollte man dies dann als Beruf wählen? Zu beachten ist, dass die meisten Immobilienentwicklungsprojekte mit Fremdkapital finanziert werden, dh mit Fremdmitteln, von deren Erlös eine höhere Rendite als die Zinskosten angenommen wird.

Dies reduziert das Risiko enorm, indem Schuldenhebel anstelle persönlicher Investitionen eingesetzt werden.

Wie wird man eigentlich reich?

Und natürlich ist für die meisten die eigentliche Frage, wie man tatsächlich von Eigenheimentwicklungen profitiert, wenn die Arbeit so hart und das Risiko so hoch ist.

Die Antwort ist natürlich kompliziert und sicherlich gibt es keine Garantie. Viele Entwickler haben so viel verloren, wie sie gewonnen haben, und der Markt schwankt stark. Es scheint jedoch, dass diejenigen, die über ihre Investitionen und Entwicklungen klug sind, diejenigen sind, die erfolgreich sind. Schließlich ähnelt der gesamte Punkt der Immobilienentwicklung dem Aktienhandel – Sie möchten das Produkt für mehr verkaufen, als Sie dafür bezahlt haben.

Ein echtes Verständnis dafür, was Immobilien wertvoll macht, ist der Schlüssel. Treffen Sie eine gute Entscheidung in Bezug auf Standort, Upgrades und dergleichen, und Sie können sicher sein, dass Sie Geld verdienen. Treffen Sie schlechte Entscheidungen, und Sie verlieren Geld.

Um dann tatsächlich reich zu werden, lohnt es sich, Ihre Hausaufgaben zu machen, wie sie sagen. Der Kauf von Grundstücken oder Gebäuden im unteren Preissegment ist gut, aber nur weil etwas erschwinglich ist, bedeutet dies nicht, dass es einen Gewinn abwirft, wenn es sich erst einmal entwickelt hat. Es kann einen Grund dafür geben, dass bestimmte Gebiete nicht erschlossen sind oder bestimmte Gebäude zum Verkauf stehen.

Wenn Menschen anfangen, in Gewerbeimmobilien zu investieren, fangen sie häufig klein an. Sie können ein Einfamilienhaus, eine Maisonette oder sogar ein kleines Wohnhaus erwerben. Um das kommerzielle Investitionsspiel weiterzuführen; Sie müssen Eigentum in Bewegung halten. Wenn Sie nicht wachsen, werden Sie schließlich feststellen, dass Ihre Bank Ihnen nicht mehr weiterhelfen kann, weil Sie Ihr Anlageportfolio maximal genutzt haben. Es kann ein Todesurteil im Spiel sein, zu lange zu brauchen, um sich zu entwickeln.

Darüber hinaus ist es von entscheidender Bedeutung, über die Trends auf dem Immobilienmarkt auf dem Laufenden zu bleiben. Bevölkerungsverschiebungen können das Ergebnis eines Entwicklungsprojekts stark beeinflussen. Wenn die Bevölkerung auszieht, macht es keinen Sinn, neue Immobilien zu entwickeln oder alte zu sanieren – wer wird die Immobilie kaufen, wenn alle wegziehen? Und wer kauft Ihr bebautes Land, wenn alle Bauherren nicht in der Lage sind, ihre derzeitigen Immobilien zu verkaufen und sich andere Gebiete ansehen? Sun Tzu, Autor von "Die Kunst des Krieges", sagte: "Indem er die ungünstigen Faktoren berücksichtigt, hat er [the soldier] kann mögliche Katastrophen vermeiden. "Dieser Punkt kann offensichtlich für die Immobilienentwicklung und eventuelle Verkäufe gelten. Wenn Sie über mögliche Probleme in einem Bereich oder bei einem Entwicklungsabkommen informiert sind, kann dies helfen, eine monetäre Katastrophe abzuwenden.

Um tatsächlich von der Immobilienentwicklung profitabel zu werden, sind einige Fähigkeiten und Anstrengungen erforderlich, um den Überblick zu behalten und alle erforderlichen Schritte zu organisieren sowie Gewinne zu verzögern. Mit ein bisschen Arbeit und Lernen kann es sich jedoch auszahlen. Die Entwicklung hat sich seit langem als einer der profitabelsten Geschäftsbereiche erwiesen – wenn Sie die Geduld haben, das Spiel richtig zu spielen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent


Source by Lindsy Emery

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close